Kegelkrimi in Oberlauterbach

Zum nächsten Auswärtsspiel reiste die 2. Männermannschaft zum Tabellenführer nach Oberlauterbach.   Auch dieses mal starteten Barsch Dieter und Weinzierl Thorsten gegen Faltermeier Simon und Härtinger Tobias. Barsch zeigte ein gutes Spiel bevor er auf der letzten Bahn nicht mehr zurecht kam und am Ende noch seinen Punkt mit 524:537

Punkteteilung für 1. Männermannschaft nach Krimi

Nach einem äußerst spannenden Spielverlauf und vielen Auf und Abs kam man am Ende zu einem Unentschieden gegen die Gäste vom TSV-SKC Baar-Ebenhausen. Am Ende stand zwar ein minimaler Vorsprung von 4 Kegel (3280:3276), aber da man 4 Duelle abgeben musste, war es ein für beide Seiten verdienter Punkt.   Schon

Erneute Niederlage für die 1. Damenmannschaft

Die 1. Damenmannschaft verlor erneut im Heimspiel gegen die Damen des TSG1885 Augsburg 1 mit 3:5 (2936:3061). In der Startpaarung konnte sich Luisa Erber gegen Anna Zurmühlen mit 3:1 (508:483) durchsetzten, während Sabine Bumbulli ihren Punkt gegen Rita Spahn mit 0:4 (445:519) abgeben musste. In der Mittelpaarung konnte sich Tanja

EVL 3 verliert klar gegen SKC Rot-Weiß Moosburg 3

Mit einer schwachen Vorstellung präsentierte sich die 3. Männermannschaft vor heimischen Publikum und kassierten eine nicht erwartete Niederlage  gegen den bisherigen Tabellenletzten Rot-Weiß Moosburg 3 .   Mayer Franz (491) gewann nur einen Satz gegen den Tagesbesten Hübl Rudi (538) und der 1. Mannschaftspunkt ging an Rot-Weiß Moosburg . Zehentbauer Simon (523)

1. Damenmannschaft spiel unentschieden

Die Begegnung der 1. Damenmannschaft gegen den SKC Germanen 1 in der Landesliga Süd endete trotz schlechteren Gesamtergebnis (3126:3229)mit einem Unentschieden. Aus dem Spiel gingen folgende Ergebnisse hervor: Luisa Erber – Andrea Kubitscheck 3:1 (551:538), Sabine Bumbullis – Andrea Schmid 0:4 (470:549), Susanne Erber – Susanne Augustin 1:3 (516:589), Carina

Weiße Heimweste bleibt bestehen

Auch im 3. Heimspiel gegen Blaue Kugel Moosburg konnte ein Sieg eingefahren werden.   Wie gewohnt starteten auch dieses mal Barsch Dieter und Weinzierl Thorsten gegen Nagl Günter und Süß Ludwig jun.. Barsch konnte nur auf den ersten beiden Bahnen überzeugen und am Ende erreichte er 493 Kegel. Er musste

Wie immer nichts zu holen in Ingolstadt für EVL-Herren

Auch im 3. Anlauf hatten die 1. Herren beim TSV Ingolstadt-Nord nichts zu bestellen. 7:1 (wie bereits im letzten Jahr) und 3351:3202 lautete der Endstand für die Gastgeber.    In der Startpaarung agierten diesmal Mirsad Bajramovic (für den privat verhinderten Peter Sattich) und Christian Prescher. Beide fanden schwer ins Spiel

EVL 3 verliert verdient in Buch

Nur 2 Spieler konnten die 500 er Marke erreichen und das war der Knackpunkt in diesem Spiel. Rothgänger Siegfried (504) gewann knapp den ersten Mannschaftspunkt gegen Meißner Thomas (493). Renner Martin (459) fand nicht zu seinem Spiel und verlor gegen Schmid Andreas (500). Schönstein Christoph (472) verlor sein Spiel gegen

Wichtiger Heimsieg gegen Mörslingen

Nach den Niederlagen in den letzten beiden Spielen konnte man mit einer soliden Leistung die ersten Heimpunkte holen. Auf den schwer zu spielenden Bahnen reichten 3202 Kegel zu einem unerwarteten 7:1 gegen den ehemaligen Bundesligisten SKK Mörslingen.    Schon in der Startpaarung war zu sehen, dass an diesem Tag keine