1. Damenmannschaft bedankt sich

Nach 18 Landesligaspielen konnte sich die 1. Damenmannschaft den 7. Tabellenplatz und somit einen Platz in der Bayernliga Süd, für die nächste Saison, sichern. Die Spielerinnen möchten sich bei allen Aushilfen, und natürlich auch bei allen Fans, für ihre Unterstützung bedanken. Ein besonderer Dank geht jedoch an unsere jahrelange Mannschaftsführerin,

1. Damen gewinnt letztes Spiel

Die 1. Damenmannschaft sicherte sich im letzten Spiel in der Landesliga Süd gegen BMW SKK Landshut 1 einen wichtigen 7:1-Sieg (3153:3025). Aus dem Spiel gingen folgende Einzelergebnisse hervor: Regina Erber – Gerti Gutschalk 4:0 (526:466), Sabine Bumbullis – Susanne Schenkl 3:1 (493:477), Luisa Erber – Kerstin Steinmassl 3:1 (542:496), Susanne

EVL 3 gewinnt überlegen gegen Post SV Landshut 1

Im letzten Spiel in dieser Saison ließen es die Männer von der Dritten noch einmal richtig krachen. Mit einer Mannschaftssaisonbestleistung und drei persönlichen Saisonbestleistungen konnte das Spiel sicher gewonnen werden.   Den Auftakt machten Zehentbauer Simon und Renner Martin. Während Zehentbauer  (517) mit drei gewonnenen Sätzen den Aushelfer Lapschies Olaf

1. Damen verliert in Kipfenberg

Die 1. Damenmannschaft musste sich im Landesligaspiel gegen den KRC Kipfenberg 1 geschlagen geben. Aus dem Spiel gingen folgende Einzelergebnisse hervor: Luisa Erber – Manuela Strauß 2:2 (541:525), Regina Erber – Anja Pätzold 0:4 (509:561), Susanne Ebner – Natalie Papp 1:3 (514:540), Sabine Bumbullis – Yaniris Gößl-Tineo 2:2 (483:495), Carina

EVL 3 verliert Lokalderby bei Croatia Landshut 1

Die Übermacht war zu groß, denn mehr als 20 kroatische Fans peitschten ihre Mannschaft zum Sieg, wogegen die 5 EVL Fans stimmungsmäßig klar unterlegen waren. Das spiegelte sich auch im Spielverlauf wieder. Obwohl jede Mannschaft 3 Spiele gewinnen konnte, schafften wir es nicht, im Abräumspiel mitzuhalten und aufgrund der viel höheren

EVL 3 gewinnt in Moosburg

Korrektur   Die Mannschaft EVL 3 gewinnt aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit neuer Saisonbestleistung gegen        SKC Rot-Weiß Moosburg 3 und hat sich revanchiert für die peinliche Heimspielniederlage in der Vorrunde.   Zehentbauer Simon (528) besiegte locker Ratzmann Uwe (489), dagegen verlor Renner Martin (505) klar gegen den Mannschaftsbesten von RW

EV Landshut 3 gewinnt gegen SKK Buch 2

Revanche geglückt, das Rückspiel gewonnen und einen Tabellenplatz gut gemacht. Durch den Sieg kam die Mannschaft vom EVL 3 auf den 7. Tabellenplatz.   Zehentbauer Simon (529) ließ Meißner Chris (466) keine Chanche und gewann sicher den ersten Mannschaftspunkt für den EVL. Etwas schwer tat sich Renner Martin (469), gewann

Weiterhin keine Punkte in der Rückrunde für EVL 1

Auch in den letzten beiden Spielen daheim gegen den SKC Töging Erharting und beim SKK Mörslingen konnten keine Tabellenpunkte eingefahren werden.  Den Gästen vom Inn musste man sich 3:5 und 3227:3254 geschlagen geben. Mit 1:7 und 3251:3314 ging man in der schmucken Mörslinger Schlössle-Arena  als Verlierer von der Bahn. In beiden Spielen

EVL 3 spielt Unentschieden gegen Frisch Auf Landshut 1

Wie schon in der Vorrunde endete auch das Rückspiel mit einem Unentschieden.   Zehentbauer Simon (508) verlor sein Spiel gegen den Tagesbesten Paul Kurt (552). Renner Martin (515) gewann mit 3 Satzpunkten gegen Kühlburg Reiner (509) und es stand 1:1 (Rückstand 38 Kegel).    Mayer Franz (499) unterlag Szeghedi Arnold