Mit einer kompakten Mannschaftsleistung konnten am Samstag die Punkte gegen Stauern Gangkofen eingefahren werden. 6:2 und 3288:3215 hieß am Ende für den EVL gegen die tapfer kämpfenden Gastgeber.
Wichtig waren die beiden Punkte zu Beginn, als Martin Gürster (581) sein Duell gegen Christian Prescher (549) erfolgreich gestalten konnte bei 4:0 Sätzen. Thomas Ossner (527) setzte sich mit 3:1 gegen Stefan Kindermann (493) durch. Günter Kaiser (550) konnte sich endlich belohnen nach den schwierigen, letzten Wochen und sein Punkt nach 0:2 Rückstand noch gewinnen gegen Siegfried Stange (539). Peter Sattich (546) unterlag knapp Christian Maierhofer (556) mit 1:3. Auch die ungewohnte Schlusspaarung machte ihre Sache sehr ordentlich. Mirsad Bajramovic (545) hatte bei 2:2 das Nachsehen gegen Andreas Daschinger (557), Daniel Böswetter (539), obwohl angeschlagen ins Spiel gegangen, holte den 4. Punkt in seiner Paarung gegen Thomas Maierhofer (521) bei Satzgleichstand 2:2. 
 
Nachdem man am Morgen kurzfristig auf Thomas Nagel aufgrund von Krankheit verzichten musste und sich Daniel auch krank meldete, war es umso erfreulicher , dass man das Spiel für sich entscheiden konnte. Man steht weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz und hat 3 Punkte Vorsprung vor dem 4. Hofdorf. Das nächste Spiel steht nach einer Spielpause von 2 Wochen am 29.02. an. Hier geht es in Buch gegen den TSV Altraunhofen, dem Club von Stefan Obermaier. Für die Gastgeber geht es um jeden Punkt gegen den Abstieg. Spielbeginn ist 15:30 Uhr.